AKTUELLES im Schuljahr 2020/21

Unser Bürgermeister Frank Volk in der Klasse 4a

entnommen Neckarboten Ausgabe 46 - 12.11.2020 - Foto GS Ngd.
entnommen Neckarboten Ausgabe 46 - 12.11.2020 - Foto GS Ngd.

Die Bus-Schule unterweist unsere Erstklässler

Am 9. und 10. November durften die drei ersten Klassen und die Grundschulförderklasse jeweils 1,5 Stunden lang die BusSchule des VRN kennenlernen.

 

Dabei erklärte der kompetente Busfahrer den neugierigen Kindern alle wesentlichen Verhaltensregeln sowie die technischen Details des Busses. Beispielsweise wurde das richtige Ein- und Aussteigen trainiert.

 

Besonders eindrucksvoll war die Vollbremsung während der Probefahrt. Dafür stellte der Busfahrer einen leeren Kanister auf den mittleren hinteren Sitz, der durch die Vollbremsung nach vorne geschleudert wurde.

Zum Abschluss durfte jedes Kind einmal auf dem Fahrersitz Platz nehmen.

Wir danken dem VRN für den interessanten und lehrreichen Vormittag!

 

Foto GS Ngd
Foto GS Ngd

2. Eltern-Rundschreiben ist erschienen

Klicken Sie hier

Frederick-Tag (Unsere Erstklässler in Aktion)

Mit dem Ziel bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Lust am Lesen zu steigern, wurde der Frederick Tag 1997 initiiert. Das Land Baden-Württemberg wirbt seither jährlich in der Zeit vor und nach dem 20. Oktober mit dem Frederick Tag für eine aktive Leseförderung, für eine Verbesserung der Lesekompetenz sowie für den Umgang mit Literatur. Seinen Namen hat der Frederick Tag in Anlehnung an das bekannte Kinderbuch "Frederick" von Leo Lionni bekommen:

Während die anderen Mäuse Vorräte für den Winter sammeln, sammelt Frederick lieber Wörter, Farben und Sonnenstrahlen. Als die Wintertage grau und lang werden, steuert Frederick seinen Teil zur Überwinterung bei und erzählt mit seinen "Vorräten"  wunder-                                           schöne Geschichten und wird zum Dichter ernannt.

FREDERICK, ©1967 by Leo Lionni, ©renewed 1995 by Leo Lionni. Used with permission from the Lionni family and NORAELEO LLC.

Der Frederick-Tag fand dieses Jahr wieder in dem Zeitraum vom 12. - 23. Oktober statt, dabei stand die Literatur und das Lesen im Mittelpunkt. In diesem Jahr haben die Erstklässler unserer Grundschule in Neckargemünd sich mit dem Bilderbuch „Das Apfelmännchen“ von Janosch beschäftigt. Dieser Tag stand ganz im Zeichen des Apfels. Nachdem wir einen Apfel im Quer- und Längsschnitt erforscht hatten, herausfanden welche Tiere gerne Äpfel essen, wie Äpfel gelagert werden, wie ein Apfel sich im Laufe des Jahres am Baum entwickelt , haben die Kinder das Buch vom Apfelmännchen kennengelernt. Danach fand eine Malaktion mit Wachsstiften statt, bei dem die Kinder sich kreativ der Geschichte näherten. Hier ein paar Eindrücke:

Einschulung 20/21 - 19.09.2020

Die etwas andere Einschulungsfeier in der Neckargemünder Grundschule

 

Dieses Jahr war bei der Einschulung einiges anders.

Wegen Corona begleiteten pandemiebedingte Auflagen die Planungen für eine sichere Einschulungsfeier aller 69 Schulanfänger.

Deshalb wurden in Neckargemünd vorab viele Überlegungen angestellt, um den erwartungsvollen Kindern und Eltern doch noch eine schöne Einschulungsfeier zu bieten.

Alle Klassen, die Grundschulförderklasse und drei erste Klassen, wurden von Herrn Rektor Gerd Obermayer einzeln im Stundentakt in der Banngartenhalle eingeschult.

Einige Eltern aus den zweiten Klassen waren für den geregelten Wegeplan als helfende Ordner den ganzen Vormittag auf dem Schulhof anwesend.

Das Programm hatten die Zweitklässler mit ihren Klassenlehrerinnen und der Referendarin gestaltet.

 

In der Halle wurde ein Bilderbuchkino präsentiert. Einige Zweitklässler hatten das vergnügliche Bilderbuch  "Der Ernst des Lebens" von Sabine Jörg mit verteilten Rollen vorgelesen, dabei wurde eine Audioaufnahme erstellt. So konnten die Bilderbuchseiten als Diashow mit dem gesprochenen Text mitverfolgt werden.

Das Buch erzählt von der kleinen Annette, die auch bald in die Schule kommt. "Wenn du 6 Jahre alt wirst und in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens", sagen die Erwachsenen zu ihr. Aber was das genau ist, das erklären sie nicht. Soll sich Annette da überhaupt auf ihren Geburtstag und den ersten Schultag freuen? Nun wird sie ganz unsicher. Als sie den Ernst des Lebens dann tatsächlich in der Schule kennenlernt, ist alles ganz anders als angekündigt.

In der Schulbank neben Annette sitzt ein Junge, mit dem sie sich gut versteht, sie lernen und spielen zusammen und er ist nett. Der Junge heißt Ernst.

Annette ist erleichtert, den Ernst des Lebens getroffen zu haben.

Von nun an lässt sie sich von den Großen keine Angst mehr einjagen.

 

Mit viel Freude haben alle drei 2. Klassen noch ein Schuleingangslied einstudiert und gerappt. Die einzelnen Klassen haben dieses mit viel Schwung und Klatschbewegungen vorgeführt, sodass es als digitale Aufzeichnung abgespielt werden konnte.

 

Nach der Feier in der Halle gingen die Klassenlehrerinnen mit ihrer Klasse in den Hof vor das Schulhaus. Dort hatten die Eltern die Möglichkeit, Fotos zu machen.

 

Zum Schluss konnten die Familien sich noch den kirchlichen Segen unter dem Regenbogen, bei den als Engel verkleideten Kirchlichen Lehrkräften, geben lassen. Den Kindern überreichten sie zur Freude ein liebevoll gebasteltes Engelchen aus Wolle.

 

Das Einschulungs-Team der Grundschule Neckargemünd

Jahresplanung/Eltern ist erschienen

Klicken Sie bitte hier, Sie werden weitergeleitet zum PDF-Format

Eltern-Rundschreiben zum Schulanfang 14.09.20 unter Pandemiebedingungen

Klicken Sie bitte hier, Sie werden dann direkt zum Eltern-Rundschreiben weitergeleitet.